• from 18:00 until 19:00 o'clock (Europe/Berlin)

  • Oft ist es schwierig, alte Dokumente oder Urkunden zu entziffern, die man z.B. im Familiennachlass findet. Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein waren die meisten Schriftstücke in "Deutscher Kurrentschrift" oder "Sütterlinschrift" geschrieben. Aber wer kann die heute schon noch lesen!? Im Mittelpunkt des Kurses, der vom Leiter des Eilenburger Stadtmuseums durchgeführt wird, stehen das Erlernen der "Sütterlin-Schrift" und das Kennenlernen anderer deutscher Schriften. Lese- und Schreibübungen machen Sie fit für den Umgang mit alten Schriften. Denn ohne deren Kenntnis bleiben die historischen Dokumente zumeist ein Brief mit sieben Siegeln. Zudem erfolgt ein Exkurs ins Gebiet der Ahnenforschung. Wie beginne ich die Forschung nach meinen Vorfahren und wo finde ich die Quellen zur Erforschung meiner Familiengeschichte? Der Kurs richtet sich an Hobby-Ahnen- und Heimatforscher sowie Notare, Rechtsanwälte und Rechtsanwaltsmitarbeiter, an alle an Schrift Interessierte oder auch Schüler der Oberstufe. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    Weitere Infos und Anmeldung:
    https://www.vhs-nordsachsen.de/kurssuche/kurs/M...

    1. 0